Laserschmelzen 3D-gedrucktes Getriebegehäuse für Rennwagen

Redakteur: Dipl.-Ing. Dorothee Quitter

Der neuseeländische Rennwagenhersteller Rodin Cars will Teile seines neuen Sportwagens FZero additiv fertigen. Für das Getriebegehäuse nutzt er die DMP(Direct Metal Printing)-Technologie von 3D Systems.

Firmen zum Thema

Eines der Metallteile, die Rodin Cars additiv für den Rodin FZero herstellt, ist das Gehäuse für ein achtgängiges Getriebe mit hydraulisch gesteuerten Differential.
Eines der Metallteile, die Rodin Cars additiv für den Rodin FZero herstellt, ist das Gehäuse für ein achtgängiges Getriebe mit hydraulisch gesteuerten Differential.
(Bild: Rodin Cars)

Rodin Cars entwirft und baut komplett maßgeschneiderte, einsitzige Hochleistungsfahrzeuge, die schneller sein sollen als Formel-1-Autos. 2019 brachte der Rennwagenhersteller sein erstes Hochleistungsfahrzeug heraus, den Rodin FZed. Dieses verfügte über ein Getriebe, das von Ricardo, einem in Großbritannien ansässigen Ingenieurbüro, entwickelt worden war. Für den neuen Rodin FZero plant Rodin Cars zusammen mit Ricardo ein völlig neues Getriebe: es ist achtgängig und besitzt ein hydraulisch gesteuertes Differential. Diese kundenspezifische Komponente ist so konstruiert, dass ihr Gehäuse nur mittels additiver Fertigung hergestellt werden kann.

Üblicherweise werden Getriebegehäuse aus Magnesium gegossen. Bei dem neuen Gehäuse wurden interne Lager- und Befestigungsstrukturen so designt, dass sie direkt im Lasserschmelzen hergestellt werden können. Die Ingenieure von Rodin Cars arbeiteten dabei mit der Application Innovation Group (AIG) von 3D Systems zusammen. Diese optimierten die Details für die additive Fertigung. Gedruckt wurde das zwei Millimeter dicke und 68 Kilogramm schwere Titanbauteil auf dem 3D-Drucker DMP Factory 500 von 3D Systems. Diese 3D-Druck-Lösung – mit einer Vakuumkammer, die niedrigsten Sauerstoff-Gehalt gewährleistet – ermöglicht die Produktion von Bauteilen mit einer Größe von bis zu 500 mm x 500 mm x 500 mm.

Das könnte Sie auch interessieren:

(ID:47527227)