Zurück zur Übersichtsseite

FYNM_3DSystems

Form [Your] Next Mission

Losgröße 1 in der Serienfertigung

Form [Your] Next Mission

Losgröße 1 in der Serienfertigung

21.09.2021

Erste Automobilkonzerne bieten mittels additiver Fertigung bereits kundenindividuelle Produkte an und die Nachfrage nach Losgröße 1 wird zukünftig weiter steigen. Wir schauen auf Anwendungen bei TOYOTA GAZOO Racing.

3D Systems und Toyota Gazoo Racing haben gemeinsam einzigartige AM-Produktionslösungen für den Motorsport und die Automobilindustrie entwickelt.

In der Webinaraufzeichnung werden zwei einzigartige Produktionsanwendungsfälle für den Toyota GR Supra GT4 vorgestellt:

  • eine große, robuste 3D-gedruckte CNC-Vorrichtung für die Anpassung des Stoßstangengrills und
  • ein additives Verfahren für die Herstellung der Menüsteuerung des Fahrzeugs.

Mit neuen Fortschritten in der Materialchemie hat 3D Systems eine Reihe von 3D-Druckharzen in Produktionsqualität auf den Markt gebracht: sowohl für seine auf Lichtprojektion basierenden Drucksysteme mit der Möglichkeit, schnell Tausende kleinerer Teile auf Chargen-Ebene zu liefern, als auch, zum ersten Mal, für sein auf Stereolithographie basierendes 3D-Drucksystem, um Vorrichtungen, Halterungen und Produktionsteile in voller Größe im Maßstab 1:1 zu liefern.

Ihr Referent

Thorsten Strauß

Thorsten Strauß

Channel Manager 3D-printer DACH
3D Systems GmbH

Bildquelle: 3D Systems

Anbieter des Webinars

3D Systems GmbH

Waldeckerstr. 13
64546 Mörfelden-Walldorf
Deutschland

MESAGO Messe Frankfurt GmbH

Rotebühlstr. 83 -85
70178 Stuttgart
Deutschland

Telefon : 619460
Telefax : 6194698

Kontaktformular

ACAM Aachen Center for Additive Manufacturing GmbH

Campus-Boulevard 30
52074 Aachen
Deutschland

MISSION ADDITIVE

Max-Planck-Str. 7/9
97082 Würzburg
Deutschland

Telefon : +49 931418-0

Kontaktformular

Redaktion AUTOMOBIL INDUSTRIE

Max-Planck-Str. 7 /9
97082 Würzburg
Deutschland