Mikro-3D-Druck BMF setzt Magics-Print-Software von Materialise ein

Redakteur: Dorothee Quitter

Boston Micro Fabrication (BMF) geht eine Partnerschaft mit Materialise im Software-Bereich ein. Die firmenspezifische Lösung Magics Print for BMF dient der Datenaufbereitung und Druckvorbereitung für die Mikro-Präzisions-3D-Drucksysteme Micro-Arch.

Firmen zum Thema

Die maßgeschneiderte Software erstellt automatisch Bauteil-Stützgeometrien für die Mirco-Arch-3D-Drucker von BMF.
Die maßgeschneiderte Software erstellt automatisch Bauteil-Stützgeometrien für die Mirco-Arch-3D-Drucker von BMF.
(Bild: Materialise)

Magics Print for BMF soll einen reibungslosen Arbeitsablauf gewährleisten und eine einfache Schnittstelle zwischen der Erzeugung von 3D-Dateien und der Micro-Arch-Linie von BMFs Mikro-Präzisions-3D-Druckern schaffen. Eine Vielzahl von Stützstruktur-Varianten lässt sich genau an die Bauteil-Geometrien anpassen. Dadurch wird ein erfolgreicher Aufbau abgesichert, die Genauigkeit erhöht und die Zeit für die gesamten Vorarbeiten reduziert.

Bauvorbereitung mit nur einer Software

Der Prozess beginnt mit dem Import von STL-Dateien von Bauteilen, die sich beliebig verschieben, drehen und skalieren lassen. Diese lassen sich duplizieren, in Gruppen anordnen, automatisch platzieren und ausrichten. Nun wird die Stützstruktur mit anpassbaren Profilen für Punkt-, Linien-, Block-, Kegel- und Baumstrukturen generiert. Abschließend erstellt der Magics Build Processor hochauflösende Bau-Daten für die einzelnen Schichten.

Wir verbinden die Stärken unserer 3D-Software zur Dateibearbeitung mit der leistungsstarken PµSL-3D-Drucktechnologie von BMF. Dies wird den Kunden von BMF helfen, den höchsten Grad an Präzision und Genauigkeit zu erreichen, der heute auf dem Markt verfügbar ist.

Karel Brans, Sr Market Director, Materialise

Mit Boston Micro Fabrication (BMF) betritt ein neuer Anbieter von hochpräzisen DLP-Systemen den Markt in Deutschland, Österreich und der Schweiz. In der additiven Fertigung mit Polymeren und Verbundwerkstoffen produzieren die Micro-Arch-3D-Drucker hochpräzise Bauteile bei 2 μm Druckauflösung mit +/- 10 µm Maßstabsgenauigkeit. Damit eröffnen sie eine schnelle und kostengünstige Alternative zu hochauflösendem Spritzguss ebenso wie zur CNC-Bearbeitung.

(ID:47241497)