Suchen

Messehöhepunkte Diese Highlights erwarten Sie auf der Formnext Connect

Redakteur: Stefan Guggenberger

Dieses Jahr muss die Leitmesse der additiven Fertigung als Formnext Connect digital stattfinden. Der persönliche Kontakt bleibt also aus, Highlights gibt es aber genügend. Hier finden Sie neue Produkte, Events und vieles mehr.

Firmen zum Thema

Aufgrund der Corona-Pandemie wird die Formnext 2020 digital stattfinden. Eine Auswahl der Highlights zur Formnext Connect finden Sie bei uns.
Aufgrund der Corona-Pandemie wird die Formnext 2020 digital stattfinden. Eine Auswahl der Highlights zur Formnext Connect finden Sie bei uns.
(Bild: Mesago / Mathias Kutt)

In einem normalen Jahr sind die Hallen der Formnext mit 3D-Druckern, Ausstellungsstücken, Vorträgen und natürlich Messebesuchern gefüllt. Im Corona-Jahr 2020 wird die Messe vom 10. bis 12. November als Formnext Connect aber rein digital stattfinden müssen. Spätentschlossene können sich jetzt noch ein Ticket sichern. Am Content getriebenen Messekonzept möchten die Veranstalter jedoch festhalten: „Unser bislang sehr erfolgreiches Konzept, reale industrielle Anwendungen entlang der gesamten Prozesskette zu zeigen, übertragen wir mit dem umfangreichen Programm auf der Main Stage und in den Sessions in den digitalen Raum“, so Sascha F. Wenzler, Vice President Formnext bei der Mesago Messe Frankfurt GmbH. Die Highlights der Aussteller und des Messeprogramms haben wir in dieser Bildergalerie gesammelt:

Highlights der Formnext Connect 2020
Bildergalerie mit 12 Bildern

'Hauptstadt-Studio' der additiven Fertigung

Damit die aktuellen und zukünftigen Entwicklungen und Herausforderungen des industriellen 3D-Drucks beim virtuellen Messebesucher ankommen, hat die Formnext ein 'Additive-Manufacturing-Hauptstadt-Studio' aufgebaut, aus dem drei Tage lang praktisch rund um die Uhr gesendet wird. Dort gibt es unter anderem Talkrunden, die den Einsatz und die Chancen von AM in wichtigen Branchen wie Maschinenbau, Aerospace, Medizintechnik und der Automobilindustrie diskutieren. Zu den Teilnehmern zählen Vertreter von Airbus, AMT, Audi, Continental, KSB, MAG Medical, Ottobock, Schaeffler, Siemens und VW.

Parallel dazu finden themenspezifische Sessions sowie Fachvorträge und Roundtable-Events statt. Hier werden sich auch die internationalen Tochtergesellschaften und die Brandveranstaltungen der Formnext präsentieren und Partnerorganisationen wie ACAM, BE-AM, VDMA AG AM und der VDWF vertiefende Wissensrunden anbieten. Die innovativen Geschäftsideen der Start-up Challenge können Besucher am 10. November erleben. Die purmundus challenge wird in Form einer virtuellen Sonderschau alle Finalisten präsentieren und am Mittwoch, den 11. November, ihre Gewinner prämieren.

Eine ausführliche Übersicht zum Rahmenprogramm der Formnext Connect finden Sie auf der Website der Messe.

Partnerland China stellt sich vor

Nach den USA ist China das diesjährige Partnerland der Formnext. Am Donnerstag (12. November) wird China und der AM-Markt Asia-Pacific einer der Schwerpunkte des Programms sein. Hier werden Branchenkenner aus der ganzen Welt aktuelle Entwicklungen und Chancen diskutieren sowie wertvolle Informationen vermitteln. Abgerundet wird das Programm mit dem Thema additiver Fertigung im Werkzeug- und Formenbau. Hier präsentiert der VDWF konkrete Lösungen und wichtige Trends.

Am Puls der additiven Fertigung bleiben!

Wollen Sie immer auf dem neusten Stand der additiven Fertigung sein? Mit unserem Newsletter erhalten Sie wöchentlich die wichtigsten News, Innovationen, Brancheninsights, exklusive Inhalte und vieles mehr.

>> Jetzt Newsletter abonnieren <<

(ID:46974429)