Digital Light Processing (DLP) Lux Creo produziert maßgeschneiderte Asics-Schuhe

Redakteur: Marie Lücke

3D-Drucker-Hersteller Lux Creo bietet mit seiner Dienstleistung Smart Factory einen Produktionsservice an. Diesen nutzte Asics zur Produktion von kundenspezifischen Flip-Flops. Das besondere: Größe und Fußgewölbe werden personalisiert.

Firmen zum Thema

LuxCreo schließt mit seiner SmartFactory die Fertigungslücke zwischen Prototyp und Serienproduktion.
LuxCreo schließt mit seiner SmartFactory die Fertigungslücke zwischen Prototyp und Serienproduktion.
(Bild: Business Wire)

Das 3D-Druck- und Produktionsunternehmen Lux Creo gab die Erweiterung seiner Smart Factory für die additive Fertigung bekannt. Diese löst die Herausforderung der Produktionsskalierung nach dem ersten Erfolg beim 3D-Druck. Asics nutzte die 3D-Drucker von Smart Factory und den Produktionsservice auf Abruf, um Flip-Flops anzupassen und diese neue Technologie im „Asics Future Experience Lab“ vorzustellen.

Anhand des Fußscans werden die Flip-Flops mit der Desgin-Software „LuxGen“ entworfen.
Anhand des Fußscans werden die Flip-Flops mit der Desgin-Software „LuxGen“ entworfen.
(Bild: Business Wire)

„Es besteht eine starke Nachfrage nach maßgeschneiderten Schuhen, die leistungsfähiger und nachhaltiger sind“, sagte Norihiko Taniguchi, General Manager der Abteilung Future Creation, Institute of Sports Science, Asics Corporation. „Mit den 3D-Druck- und Smart Factory-Lösungen von Lux Creo wird die Massenindividualisierung von Hochleistungsschuhen in naher Zukunft Realität werden.“

Neue Ära kundenspezifischer Produkte

Lux Creo unterstützt nach eigenen Angaben die drei Asics-Themen „digital“, „persönlich“ und „nachhaltig“, die in der „Vision 2030“ festgelegt sind, und modernisiert die Fertigung für eine neue Ära kundenspezifischer und leistungsstarker Produkte. Die Smart Factory will einen nachhaltigeren Fertigungsprozess ermöglichen und Produktionskapazitäten auf Abruf bieten. So soll der 3D-Druck gesteigert und gleichzeitig eine bessere Kontrolle geboten werden. Unternehmen nutzen dabei nur die Smart Factory-Fertigungskapazitäten, die sie benötigen, um die Produktionsressourcen an die Nachfrage anzupassen.

Der Smart Factory-Produktionsservice kombiniert die Leistungsfähigkeit von 3D-Druck-Hardware und -software, leistungsfähiger elastischer und technischer Harze sowie automatisierter Fertigungsprozesse. Die Lux Creo Smart Factory macht Werkzeuge und Formen überflüssig, die in der traditionellen Fertigung benötigt werden und verwendet digitale 3D-Druckdateien, um Produkte in großen oder kleinen Stückzahlen kundenspezifisch oder bedarfsorientiert zu produzieren.

(ID:47711158)