Suchen

3D-Lebensmitteldruck Mike Tyson investiert in 3D-gedrucktes Cannabis zum Trinken

Redakteur: Stefan Guggenberger

Der ehemalige Boxweltmeister Mike Tyson hat kürzlich in ein Start-up investiert, welches Trinkbecher mit 3D-gedruckten Cannabis für medizinische Anwendungen herstellt. Die Entwickler sehen in der Technik aber noch viel mehr Potenzial.

Firma zum Thema

Das Start-up Smartcups und Miketyson wollen 3D-gedrucktes Cannabis zum aufgießen anbieten.
Das Start-up Smartcups und Miketyson wollen 3D-gedrucktes Cannabis zum aufgießen anbieten.
(Bild: Tyson Ranch)

Mike Tyson, Cannabis, 3D-Druck und Drinks? Da haben wir schon einige Schlagwörter in den Ring geworfen. Darum geht es: Das Start-up Smartcups hat ein Verfahren entwickelt, mit dem Getränke jeder Art auf die Oberfläche eines Bechers gedruckt werden. Dazu werden auf dem Boden der Becher sechseckige Pads aufgetragen, welche die Inhaltsstoffe des Drinks enthalten. Danach wird Wasser hinzugefügt und das Extrakt freigesetzt, ähnlich wie bei einer wasserlöslichen Tablette. Laut Smartcups soll so jede gewünschte Geschmacksrichtung erzeugbar sein. Bisher sind vier Energy-Drinks und ein Kaffeegetränk im Angebot des Unternehmens.

3D-Druck ermöglicht eine optimale Dosierung von Cannabis

Gerade in den USA werden medizinische Cannabis-Präparate immer beliebter. Dabei kommt das Medikament bei der Behandlung von Schmerzen, Entzündungen, Schlafstörungen und anderen Krankheiten zum Einsatz. Viele Patienten erhoffen sich durch Cannabis weniger Nebenwirkungen als mit herkömmlichen Medikamenten. Da es sich um ein natürliches Medikament handelt, ist die Wirkung jedoch stark von der Art der Pflanzen, der Lagerung und dem Konsumverhalten abhängig.

Smartcups möchte nun Ordnung in das Geschäft mit dem medizinischen Cannabis bringen: Im Vergleich zum herkömmlichen Konsum soll die Dosierung exakt steuerbar und vor allem konstant sein. „Momentan fehlt es der Industrie an Konstanten. Unserem Produkt können Kunden weltweit hingegen ebenso vertrauen wie der Wirkung einer Aspirin-Tablette“, sagt Chris Kanik, CEO von Smartcups

So funktionieren die Smartcups:

Cannabis Drinks sind nur der Anfang für Smartcups

Kanik möchte mit dem Smartcup-Prinzip die Getränkewelt revolutionieren. Zukünftig sollen Kunden in der Lage sein, jede Art von Getränk mit den 3D-gedruckten Pads und der Zugabe von Wasser herzustellen. Außerdem können Kunden die Zutaten ihrer Erfrischungen individuell anpassen, was Raum für Experimente offenlässt.

Gesundheit und Nachhaltigkeit spielen bei den Plänen des Start-ups eine wichtige Rolle. So sind alle Becher biologisch abbaubar und die angebotenen Getränke sollen gesünder als ihre herkömmlichen Alternativen sein. Außerdem ist der Aufwand für Lagerhaltung und Logistik bei den 3D-gedruckten Getränke-Pads geringer.

Mike Tyson möchte die Cannabis-Becher weltweit anbieten

‚Tyson Ranch‘ (TR) ist die Investitionsfirma von Boxstar Mike Tyson und vermarktet verschiedene Produkte unter ihrem Logo. Hauptgeschäft von TR sind aber verschiedene Cannabis-basierte Produkte, die in einigen US-Staaten (z. B. Kalifornien) legal vertrieben werden dürfen. Dabei geht es vor allem um alternative Konsumarten zum bekannten Rauchen der getrockneten Pflanzen. Tyson selbst schätzt die 3D-gedruckten Cannabis-Drinks als „ziemlich cool“ ein. Weiter sagt Tyson: „Ich sehe den langfristigen Nutzen, indem es den Menschen hilft, selbstbewusst zu sein und die richtige Dosierung zu verstehen. Es ist wichtig zu wissen, was wir in unseren Körper geben, wie viel von bestimmten Inhaltsstoffen, Medikamenten usw."

Jetzt hat sich Tyson die globale Lizenz für die 3D-gedruckten Cannabis-Getränke gesichert. Bevor der weltweite Vertrieb startet, besteht jedoch noch Forschungsbedarf. "Wir sind Partnerschaften mit führenden Forschungsuniversitäten eingegangen, um kritische klinische Daten medizinische Zwecke und zur Schmerzlinderung zu sammeln. Die Smartcups-Technologie ist ein neues Verabreichungssystem, von dem wir glauben, dass es neue Standards in dieser Industrie setzen wird", sagt Rob Hickman, CEO von Tyson Ranch.

(ID:46751299)