Suchen
Company Topimage

15.01.2020

Wo stehst du, additive Fertigung?

Wir haben den Realitätscheck gemacht und 560 Anwender aus unterschiedlichen Branchen gefragt. Die Auswertung hat unsere Thesen bestätigt, uns aber auch überrascht. Alle Ergebnisse haben wir in einem Whitepaper für Sie zusammengefasst.

Hype auf der einen, kritische Stimmen auf der anderen Seite. Viele schöne Use-Cases, aber hinter welchen verbirgt sich schon ein echtes Geschäftsmodell? Das war der Ausgangspunkt unserer Marktforschung. Zwei Leitfragen dienten dabei als Grundgerüst:

  • Wo steht additive Fertigung heutzutage wirklich?
  • Was vermag additive Fertigung zu leisten und wo kann sie schon jetzt wertstiftend eingesetzt werden?

Aus diesen Kernfragen und aktuellen Marktentwicklungen haben wir 10 Thesen entwickelt, die Großteils untermauert wurden, einige wurden von den Befragten aber auch nicht bestätigt.

Alle Ergebnisse der Marktforschung finden Sie hier.

Zu den Studienteilnehmern: 560 Befragte aus verschiedenen Branchen wie der Automobil- und Zuliefererindustrie, dem Maschinenbau, der Automatisierungs- und der Medizintechnik nahmen an der Marktforschung teil. Von der Geschäftsführung über Teilnehmer aus der Entwicklung und der Produktion bis zum Verkauf – an der Studie nahm das komplette Buying-Center für additive Fertigung teil.

Dazu sind die vorliegenden Ergebnisse von hoher Bedeutung - knapp 80 % der Befragten sind an mindestens einer Entscheidung zu Anschaffungen oder zur Beauftragung eines Dienstleisters beteiligt.