Fused Filament Fabrication Smartphone-Halterung mit Vibrationsdämpfer

Redakteur: Alina Hailer

Quad-Lock, Hersteller von Smartphone-Halterungen, ist es mit der additiven Fertigungslösungen von Ultimaker gelungen, den Entwicklungsprozess von neuen Smartphone-Motorradhalterungen zu optimieren.

Firmen zum Thema

Mit Hilfe von Ultimaker wurde der Quad-Lock Vibration-Dampener, ein Schutz zur Stabilisierung von neuen Smartphones unter extremen Einsatzbedingungen, entwickelt.
Mit Hilfe von Ultimaker wurde der Quad-Lock Vibration-Dampener, ein Schutz zur Stabilisierung von neuen Smartphones unter extremen Einsatzbedingungen, entwickelt.
(Bild: Ultimaker)

Laut Angaben von Ultimaker nutzt Quad-Lock, ein Anbieter von Smartphone-Halterungslösungen aus Australien, 3D-Drucklösungen von Ultimaker, um mit den kurzen Produktlebenszyklen von Smartphones Schritt zu halten. Für Quad-Lock sei es laut Ultimaker von entscheidender Bedeutung, schnell zu reagieren, wenn neue Smartphone-Modelle auf den Markt kommen, die ein anderes Maß an Schutz und Vibrationsdämpfung durch eine Smartphone-Motorradhalterung erfordern.

Um mit dieser Geschwindigkeit Schritt zu halten, nutzt Quad-Lock den 3D-Druck. Mit dieser Vorgehensweise wurde nun der Quad-Lock Vibration-Dampener, ein Schutz zur Stabilisierung von neuen Smartphones unter extremen Einsatzbedingungen, entwickelt.

3D-Prototypen halten den Tests stand

Die neueste Generation von Smartphone-Kameras verfügt meist über mehrere Objektive, Bildstabilisierung und KI-Software, die mit der Raffinesse professioneller Spiegelreflexkameras mithalten kann. Sie lassen sich jedoch nicht immer stabilisieren und funktionieren nicht immer gut, wenn sie auf Motorrädern montiert sind, die starke Vibrationen erzeugen. Um weiterhin schnell neue Produkte auf den Markt bringen zu können, die diese Probleme lösen, hat Quad-Lock einen Forschungs-, Design- und Entwicklungsprozess entwickelt, der auf schnellen Iterationen und dem Sammeln von Labor- und Praxistest-Feedback basiert.

Bildergalerie

Mit verschiedenen Ultimaker-Druckern wurden Prototypen gedruckt, die stark genug waren, um langen Tests auf einem Vibrationsteststand standzuhalten, bei denen das Team Rückmeldungen und Daten sammelte. Das Ergebnis ist der Quad-Lock Vibration-Dampener, eine Smartphone-Halterung, die die neueste Generation von Smartphones unter extremen Einsatzbedingungen vollständig schützen und stabilisieren soll.

Laut Chris Peters, Mitbegründer und Chief Innovation Officer bei Quad-Lock, war es in einigen Fällen sogar möglich, mehrere Design-Iterationen an einem einzigen Tag zu erstellen. Zudem sind durch den Einsatz von 3D-Drucklösungen weniger Entwicklungskosten und -zeit angefallen.

(ID:47620614)