Ratgeber

So finden Sie Ihren 3D-Drucker

Whitepaper Cover: Mark3

Finden Sie mit diesem Whitepaper heraus, welches Verfahren der Additiven Fertigung das passende für Ihre Produktion ist.

Die Additive Fertigung kann mehr als nur Prototyping. Für Werkzeuge und Vorrichtungen bis hin zur Endteile-Produktion von Kleinserien ist sie im Einsatz. Doch welches Verfahren passt zu Ihren Bedürfnissen und bietet einen Return-on-Investment (ROI)? Dieser Ratgeber unterstützt Sie dabei, die wichtigsten Aspekte bei der Auswahl eines 3D-Druckers für Ihre Fertigung zu beurteilen.

Im Whitepaper erhalten Sie:
  • Die Wahrheit über die häufigsten Missverständnissen und Mythen rund um die Additive Fertigung
  • Wissen über die Wirtschaftlichkeit der Additiven Fertigung
  • Eine Checkliste für die Auswahl eines 3D-Druckers
  • Anwendungsbeispiele aus der Praxis
  • Die verschiedenen Verfahren der Additiven Fertigung einfach erklärt

Supply Chain Management:
Besonders in Krisenzeiten kann eine Verkürzung der Lieferkette essentiell notwendig sein. Mit der additiven Fertigung kann on-demand und Just-in-time produziert werden. Unterbrochene Lieferketten können kurzfristig überbrückt werden. Ideal für Ersatzteilen und Kleinserien, die Lagerhaltung kann gegebenenfalls auf ein Minimum reduziert werden. Teile der Produktion können so In-House gelöst werden. Das bedeutet, dass Sie über die Flexibilität und die Ressourcen verfügen, die erforderlich sind, um auf alle möglichen Eventualitäten reagieren zu können: Verfügbarkeit. Unabhängigkeit. Innovation.


Wir freuen uns über Ihr Interesse am Whitepaper!
Mit nur einem Klick auf den Button können Sie sich das Whitepaper kostenfrei herunterladen.
Wir wünschen Ihnen interessante Einblicke.

 

Anbieter des Whitepapers

Mark3D GmbH

In der Werr 11
35719  Angelburg
Deutschland

Whitepaper Cover: Mark3

 

Kostenloses Whitepaper herunterladen

Registrierung