Firmenübernahme Titomic übernimmt Tri-D Dynamics

Redakteur: Dorothee Quitter

Die amerikanische Tochter von der australischen Titomic Limited hat zum 9. Juli 2021 die Geschäfte von Tri-D Dynamics Inc übernommen.

Firma zum Thema

Rohre mit integrierten Sensoren werden bei Tri-D Dynamics mit dem Smart Metal Fusion genannten Verfahren hergestellt.
Rohre mit integrierten Sensoren werden bei Tri-D Dynamics mit dem Smart Metal Fusion genannten Verfahren hergestellt.
(Bild: Tri-D Dynamics)

Tri-D Dynamics aus Silicon Valley entwickelt intelligente Pipeline-Infrastrukturen, bei der Elektronik direkt in Metallstrukturen eingebettet und mit digital vernetzter Technologie verbunden wird. Das Pipeline-Produkt soll in Verbindung mit dem lizenzierten TKF(Titomic Kinetic Fusion)-Verfahren vollständig vermarktet werden.

Wie das Titomic Kinetic Fusion(TKF)-Verfahren funktioniert

TKF nutzt die Überschall-Partikelabscheidung von Metallpulvern, um Teile im industriellen Maßstab und komplexe Oberflächenbeschichtungen herzustellen. Dabei werden Metallpartikeln auf Überschallgeschwindigkeit beschleunigt, indem sie in einen Strahlstrom injiziert werden. Die Partikel treten aus der Sprühdüse aus und verformen sich beim Aufprall auf eine Oberfläche plastisch, wobei sie an der Oberfläche und aneinander haften bleiben. Die Anhäufung dieser Partikel entwickelt sich schnell zu nahezu netzförmigen Metallteilen.

Titomic USA, Inc. wird vom bestehendem Produktportfolio und den Verträgen von Tri-D mit verschiedenen Branchen wie Öl, Gas und Vermessungswesen profitieren. Mit den kaufmännischen und technischen Mitarbeitern von Titomic vor Ort in Nordamerika soll die lokale Präsenz des Unternehmens ausgebaut und das Dienstleistungsangebot und Produktportfolio in der Region erweitert werden.

(ID:47507367)