Suchen

Studie

USA und Deutschland im 3D-Druck-Vergleich

| Autor: Simone Käfer

Große Namen, große Unternehmen, große Anwendungen – die Additive Fertigung findet in den USA statt, könnte man schlussfolgern. Doch was sagen die Zahlen?

Firmen zum Thema

Die bekanntesten Hersteller von 3D-Druckern kommen aus den USA und aus Deutschland.
Die bekanntesten Hersteller von 3D-Druckern kommen aus den USA und aus Deutschland.
(Bild: unsplash)

Laut einer Studie des britischen Marktforschungsunternehmens Context beanspruchte der US-amerikanische Hersteller Stratasys mit 34 % ein Drittel des Marktes im Jahr 2016, danach folgten EOS aus Deutschland (17 %) und mit 3D Systems wieder ein Amerikaner auf dem dritten Platz (11 %). Laut der jüngsten Studie gehörten Stratasys 37 % Marktanteil in 2018 im 3D-Kunststoffdruck. Auch die folgenden vier Platzierungen gehören US-amerikanischen Unternehmen: Envisiontec, Carbon, 3D Systems und HP.

Im 3D-Metalldruck ist ebenfalls ein amerikanisches Unternehmen vorne: GE Additive. Jedoch kommen die Maschinen und das Know-how vom deutschen Unternehmen Concept Laser, in das sich GE im Jahr 2016 anteilig einkaufte. Mit 17 % liegt das zweitplatzierte EOS direkt hinter GE mit seinen 18 % Marktanteil. Auf dem dritten Platz mit 9 % liegt Markforged aus den USA und dahinter das SLM Solutions aus Deutschland mit 6 %. So viel zu den Herstellern. Wie sieht es mit den Anwendern aus?

Im Jahr 2016 sammelte man in der deutschen Industrie am meisten Erfahrung mit Additiver Fertigung.
Im Jahr 2016 sammelte man in der deutschen Industrie am meisten Erfahrung mit Additiver Fertigung.
(Bild: Statista)

Meiste Anwender aus Deutschland

Eine Studie von Ernst & Young vom April 2016 findet unter 900 Befragten aus 12 Ländern einen Anteil von 37 % Deutschen, die Erfahrung mit 3D-Druck haben. Platz zwei bestreiten China und Südkorea mit 24 %. Hier liegen die USA mit 16 % auf Platz fünf. Die gleiche Studie fragte auch, ob die Unternehmen bereits Bauteile und Endprodukte additiv fertigen. Hier lagen die Ländervertreter zwar dicht beisammen, aber wieder ist Deutschland Vorreiter (5,5 %) und die USA liegen mit 4 % auf Platz fünf.

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf unserem Partnerportal MM Maschinenmarkt veröffentlicht.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46023055)

Über den Autor

 Simone Käfer

Simone Käfer

Redakteurin für Additive Fertigung und Werkstoffe, MM MaschinenMarkt