Suchen

3D-Druck vs Corona 3dpartzz entwickelt kleinen Alltagshelfer in Zeiten einer Pandemie

| Redakteur: Anna-Lena Dosch

Immer mehr Menschen, die in der 3D-Branche tätig sind, entwickeln Tools, welche gegen die Ausbreitung des Coronavirus von Nutzen sind. Dieses Mal handelt es sich ein kleines, handliches Tool von 3dpartzz, welches sich zum Öffnen von diversen, möglicherweise kontaminierten Oberflächen eignet. Die Dateien dazu stellt das Unternehmen kostenlos zur Verfügung.

Firmen zum Thema

Der CoPP ist klein und handlich, dadurch der perfekte Begleiter für den Alltag
Der CoPP ist klein und handlich, dadurch der perfekte Begleiter für den Alltag
(Bild: 3dpartzz)

Der CoPP Push & Pull, entwickelt von 3dpartzz, soll in Zeiten der Corona-Pandemie ein hilfreiches Werkzeug darstellen. Anstatt den Ellenbogen, Handrücken oder Fuß zum Öffnen von Gegenständen zu nutzen, soll in Zukunft der CoPP genutzt werden können.

Bildergalerie

Er wäre eine große Hilfe im Alltag, da er vielseitig einsetzbar ist. Und anderem einsetzbar zum Öffnen von:

  • Griffen (z.B. Türen, Fenster, Schränke)
  • Knöpfen (z.B. Bus, U-/S-Bahn, Aufzüge, Klingeln)
  • Deckel (z.B. Müllbehälter, Toiletten)

Super zum Mitnehmen

Durch sein einfaches Design und die handliche Größe (taschengroß; 9,5x5x1cm) kann er in der Hosen- oder Handtasche immer mitgenommen werden. Bei der Materialauswahl hat sich die Firma an den Empfehlungen des Verbundes für Angewandte Hygiene e.V. und des Robert Koch Instituts orientiert und ein Material mit „begrenzt viruziden“ Wirkstoffen ausgewählt. Außerdem ist der CoPP einfach zu reinigen und zu desinfizieren, was in Zeiten einer Pandemie von höchster Dringlichkeit ist.

Design steht kostenlos zur Verfügung

Um den CoPP einer breiten Masse der Bevölkerung zugänglich zu machen, entschied sich das Unternehmen dazu, das Design der Maker Community kostenlos zur Verfügung zu stellen. Diverse Bilder zum Einsatz des Tools und die Druck-Dateien (STL) können hier eingesehen werden.

Wer keinen Zugang zu einem 3D-Drucker hat, kann den CoPP auf der unternehmenseigenen Homepage bestellen, um den Kontakt mit Krankheitserregern weitestgehend zu vermeiden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46458076)