Suchen

Event 4. Additive Manufacturing Forum Berlin 2020

| Redakteur: Stefan Guggenberger

Vom 11. bis 12. März 2020 findet das Additive Manufacturing Forum in Berlin statt. Über 80 Aussteller präsentieren sich in der begleitenden Ausstellung in der gezeigt wird, was AM heute leisten kann.

Firmen zum Thema

Das Additive Manufacturing Forum 2020 richtet sich strategisch an der additiven Wertschöpfungskette aus.
Das Additive Manufacturing Forum 2020 richtet sich strategisch an der additiven Wertschöpfungskette aus.
(Bild: offenblende.de // IPM)

Anfang März 2020, findet das 4. Additive Manufacturing Forum in Berlin unter dem Thema „Additive Fertigung für den industriellen Einsatz“ statt. Das AM-Forum ist eine industrieübergreifende Konferenz mit begleitender Ausstellung und findet vom 11. bis 12. März 2020 in Berlin statt. Die Gründungspartner sind: Airbus Group, BASF, Deutsche Bahn AG, Stratasys GmbH, 3yourmind GmbH und Mobility goes Additive.

Das Forum richtet sich strategisch entlang der additiven Wertschöpfungskette aus. Fokusthemen für 2020 sind Design & Simulation, neue Materialien, Serienfertigung & Automatisierung sowie Postprocessing & Qualität.

Branchenübergreifender Wissensaustausch

Mit Keynotes, praxisorientierten Fachvorträgen sowie Workshops und Diskussionsrunden bietet die Veranstaltung ein hohes Maß an Fachwissen, welches bereits in der Praxis Anwendung findet. Die Veranstaltung und alle Akteure haben ein gemeinsames Ziel: Der branchenübergreifende Wissensaustausch mit Experten und Anwendern auf Augenhöhe. Über 80 Aussteller präsentieren sich in der begleitenden Ausstellung in der gezeigt wird, was heute schon möglich ist.

2019 kamen zum AM-Forum 857 Teilnehmer aus den Branchen Automobil, Bahn, Luft-, Raumfahrt, Maschinenbau, Chemie, Medizintechnik, Transport & Logistik, Konsumgüter & Handel, Wissenschaft, 60 Referenten und Experten, es gab 34 Partner und Sponsoren mit inhaltlicher Einbindung sowie 71 Aussteller in der Innovationsausstellung.

Videostatements zu den Wichtigsten Themen der AM-Branche vom AM-Forum 2019:

Euopean Summit for Women in AM

Auch 2020 wird es wieder ein Treffen weiblicher Fach- und Führungskräfte der additiven Branche auf dem AM Forum geben.
Auch 2020 wird es wieder ein Treffen weiblicher Fach- und Führungskräfte der additiven Branche auf dem AM Forum geben.
(Bild: offenblende.de // AM Forum Berlin)

Bereits zum dritten Mal läd der Verein Verein Mobility goes Additive e.V. in Kooperation mit der IPM AG im Rahmen des Additive Manufacturing Forums zum Euopean Summit for Women in AM. Ziel ist es, die Frauen in Fach- und Führungspositionen in der additiven Welt besser zu vernetzen, weitere Frauen für das Thema zu entflammen und somit neue Potenziale für die Zukunftstechnologie Additive Fertigung zu erschließen. Spannende Impulsvorträge sowie Diskussionen werden den inhaltlichen Teil der Konferenz darstellen. Daneben richtet sich der Fokus auf einen entspannten Austausch untereinander in einer stilvoll-kommunikativen Atmosphäre. Mehr zum Women in AM Summit und zur Situation von Frauen, die in der additiven Fertigung arbeiten, erfahren Sie in unserem exklusiven Interview mit Stefanie Brickwede, Geschäftsführerin von "Mobility goes Additive" und Leiterin des Konzernprojekts 3D-Druck bei der Deutschen Bahn AG.

(ID:46390638)