Suchen

Meistgelesene Beiträge

Newsletter

Mission Additive

Konstruktion & Entwicklung

Materialchemie digitalisieren: In solchen Tanks sollen die Drohnen, aus einer Reihe von Basischemikalien synthetisiert, heranwachsen, wenn es nach den Forschern um Professor Lee Cronin geht.
Chemieindustrie

Chemie unter Druck: Was bedeutet der Siegeszug der additiven Fertigung?

Was bedeutet der Siegeszug der additiven Fertigung für die Prozessindustrie?–Der 3D-Druck mischt die Karten neu: Während die Einen sich mit maßgeschneiderten Materialien in Stellung bringen oder von der Pille aus dem Drucker träumen, fürchten Andere die drohende Marginalisierung der Chemie. Goldrausch oder Katerstimmung? Zwischen Polymerfilamenten, Prototypen und Pillen aus dem Drucker sucht eine Branche nach Antworten.

Weiterlesen
Ein TÜV-Zertifikat gibt Kunden und Auftragsfertigern eine gewisse Sicherheit über die Qualität der Produktion.
Qualität

Geprüfte Additive Fertigung

Der TÜV Süd vergibt seit Kurzem das Zertifikat „Additive Manufacturer“. Was hinter dem Zertifikat steckt und was genau der TÜV überprüft, erklärt Max Rehberger, Expert Additive Manufacturing.

Weiterlesen

Produktion & Nachbereitung

Mit additiv gefertigten Bauteilen können Autofahrer ihren Mini individuell gestalten.
#experte
3D-Kunststoffdruck

Losgröße 1 durch Additive Fertigung bei BMW

Kundenindividuelle Produkte und Losgröße 1 sollen durch die Additive Fertigung zur Realität für Industrieunternehmen werden. Dazu hat BMW ein Pilotprojekt mit seinem Mini gestartet. Doch vor dem Kundenansturm standen die Herausforderungen.

Weiterlesen
Ein Standardroboter, im Next-Gen-AM-Projekt ein Kuka, übernimmt das Be- und Entladen sowie das Rüsten der Bauplatte.
#experte
3D-Druck-Fabrik

Die Ergebnisse des NextGenAM-Projekts

NextGenAM oder wie Daimler, EOS und Premium Aerotec die Additive Fertigung automatisierten. Wie ihnen das gelungen ist, erklären Vertreter der drei Unternehmen anhand einzelner Prozessschritte.

Weiterlesen
#experte
Vom Ingenieur zum 3D-Drucker

Das lernt eine Fachkraft für Additive Fertigung

An der IHK Mittleres Ruhrgebiet wird seit November 2018 der Kurs „Fachkraft für Additive Fertigung“ angeboten. Wir haben mit dem Dozenten Jörg Heusler über die Inhalte des 8-tägigen Kurses gesprochen.

Weiterlesen

Firmendatenbank

Praxis

Das Forschungsstahlgerüst „X.Stahl“ wird zur Summaery 2019 mit einem robotischen 3D-Betondrucker in eine temporäre Skulptur verwandelt.
Betondruck

Robotischer 3D-Betondrucker verkleidet Stahlstruktur

Ein neuartiger 3D-Druckprozess ermöglicht es, zementöses Material zu verarbeiten und damit eine offene Stahlstruktur zu verkleiden. Auf der diesjährigen Summaery, die vom 11. bis 14. Juli 2019 stattfindet, können Besucher live dabei sein.

Weiterlesen
Mit additiv gefertigten Bauteilen können Autofahrer ihren Mini individuell gestalten.
#experte
3D-Kunststoffdruck

Losgröße 1 durch Additive Fertigung bei BMW

Kundenindividuelle Produkte und Losgröße 1 sollen durch die Additive Fertigung zur Realität für Industrieunternehmen werden. Dazu hat BMW ein Pilotprojekt mit seinem Mini gestartet. Doch vor dem Kundenansturm standen die Herausforderungen.

Weiterlesen

Markt

2019 kamen knapp 5000 Gäste zur Rapid.Tech + FabCon 3.D nach Erfurt.
Event

Die 16. Rapid.Tech + FabCon 3.D im Überblick

208 Aussteller aus 14 Ländern, mehr als 100 Referenten, 3000 m² Ausstellungsfläche, 4800+ Besucher, die neusten Entwicklungen, Technologien und Standards im 3D-Druck. Das war die Rapid.Tech + FabCon 3.D 2019 und der dazugehörige Fachkongress. Wir haben Eindrücke und Highlights gesammelt.

Weiterlesen
Sahra Puttner ist die Projektleiterin der EAM.
#experte
Event

EAM – Fachmesse im Multi-Location-Format

Die EAM (Experience Additive Manufacturing) lockt an Additiver Fertigung Interessierte mit einem Multi-Location-Konzept. Was genau die Messe bietet, hat Simone Käfer, Redakteurin für Additive Fertigung, Werkstoffe und Materialfluss bei unserem Partnerportal MM Maschinenmarkt, die Projektleiterin Sarah Puttner gefragt.

Weiterlesen

Strategie

Ein Standardroboter, im Next-Gen-AM-Projekt ein Kuka, übernimmt das Be- und Entladen sowie das Rüsten der Bauplatte.
#experte
3D-Druck-Fabrik

Die Ergebnisse des NextGenAM-Projekts

NextGenAM oder wie Daimler, EOS und Premium Aerotec die Additive Fertigung automatisierten. Wie ihnen das gelungen ist, erklären Vertreter der drei Unternehmen anhand einzelner Prozessschritte.

Weiterlesen

© lucadp - stock.adobe.com; Eike Hübner [M] Alban; unsplash; ©science photo - stock.adobe.com; Altair; Hackrod; gemeinfrei; BMW Group; VCG; PROCESS; © Statista; 3dpc; EOS; Messe Augsburg; mesago; BAE Systems; ©natali_mis - stock.adobe.com; ©magele-picture - stock.adobe.com; Philipp Enzmann, Michael Braun; Boom Supersonic; businesswire; © Simone Käfer; Deutsche Bahn AG; Pixabay; pixabay