Suchen

Registrierungspflichtiger Artikel

Coronavirus Diese staatlichen Förderungen können Sie jetzt beantragen

| Autor: Gary Huck

Lieferengpässe, Produktionsausfälle und Schließungen – was Unternehmen in der Krise brauchen ist vor allem finanzielle Sicherheit. Kredite und Soforthilfen sind valide Mittel um das zu gewährleisten.

Firmen zum Thema

Deutsche Unternehmen können verschiedene Kredite und Hilfsprogramme in Anspruch nehmen, um zahlungsfähig zu bleiben.
Deutsche Unternehmen können verschiedene Kredite und Hilfsprogramme in Anspruch nehmen, um zahlungsfähig zu bleiben.
(Bild: ©Hurca! - stock.adobe.com )

Die Auswirkungen der Coronakrise sind in fast allen Bereichen der deutschen Wirtschaft spürbar. Die Bundesregierung sieht sich daher in der Verantwortung, den betroffenen Unternehmen unter die Arme zu greifen. Zu diesem Zweck haben das Bundesfinanz- und das Bundeswirtschaftsministerium ein Maßnahmenpaket auf den Weg gebracht. Der Kern des Pakets ist die Ausweitung der KfW-Kreditprogramme und Soforthilfen für Klein- und Kleinstunternehmen sowie Selbstständige.

KfW-Kreditprogramme

Mit dem KfW-Unternehmerkredit und dem ERP-Gründerkredit können pro Antrag bis zu 25 Mio. Euro zur Verfügung gestellt werden. Insgesamt werden pro Antragsteller bis zu 200 Mio. Euro ausgezahlt. Folgendes ändert sich bei diesen Krediten: