Lizenzvereinbarung Mitsubishi bietet Alu-Pulver von Nano AL in Asien an

Redakteur: Dorothee Quitter

Nano AL LLC hat eine kommerzielle Lizenzvereinbarung mit Mitsubishi Corporation RtM Japan Ltd. (RtMJ) unterzeichnet. Damit will der Aluminiumlegierungspulver-Hersteller seine Produktserie Addalloy auf den asiatischen 3D-Druck-Markt bringen.

Firmen zum Thema

Addalloy ist eine preisgekrönte, für die additive Metallfertigung mittels Laserschmelzen entwickelte Aluminiumlegierungs-Produktserie.
Addalloy ist eine preisgekrönte, für die additive Metallfertigung mittels Laserschmelzen entwickelte Aluminiumlegierungs-Produktserie.
(Bild: Nano Al)

Nano AL LLC, 100-%-ige Tochter von Unity Aluminum Inc., ist ein US-amerikanisches Materialforschungs- und Technologieunternehmen, das sich dem Design, der Entwicklung und der Kommerzialisierung von Aluminiumlegierungen widmet. Diese neuartigen wärmebehandelbaren Aluminiumlegierungen besitzen laut Nano AL eine optimierte Chemie und thermisch stabile Nanostrukturen, die mechanische Eigenschaften bis zu 400 ºC ermöglichen. Das Produkt Addalloy ist eine auf die Additive Fertigung zugeschnittene Aluminiumpulver-Serie. Sie wurde für das Laserschmelzen konzipiert. Zurzeit besteht Addalloy aus den Zusammensetzungen 5T, 7S und HX, deren Leistungsgrade jeweils auf spezifische Anwendungen zugeschnitten sind und den Marktanforderungen der Automobilindustrie, des Motorsports, der Luft- und Raumfahrt und der Industrie entsprechen:

  • Addalloy 5T soll optimale Materialleistungen für strukturelle Anwendungen bieten und voll funktionstüchtige Hochleistungsteile ermöglichen.
  • Addalloy HX sei für Anwendungen zum Wärmemanagement wie beispielsweise Wärmetauscher und Kühlkörper auf den anspruchsvollen Märkten des Motorsports, der Elektronik, der Halbleiter und von Satelliten geeignet.
  • Addalloy 7S biete ein gutes Verhältnis von Festigkeit zu Gewicht, das besonders für Anwendungen im Motorsport, in der Luft- und Raumfahrt und der Satellitentechnik hoch gefragt ist.

Die mit dem Edison Award preisgekrönten Aluminiumlegierungspulver Addalloy funktionieren auf den wichtigsten laserbasierten OEM-Plattformen für den 3D-Metalldruck, einschließlich EOS, SLM Solutions, Renishaw, Concept Laser usw.

In Partnerschaft mit RtMJ, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft des global tätigen Handelshauses Mitsubishi Corporation, werden wir nun in der Lage sein, die Reichweite unserer Aluminiumlegierungstechnologie auszudehnen.

Dr. Nhon Vo, CEO von Nano AL LLC

Das könnte Sie auch interessieren:

(ID:47157746)